Wappen von Kanada | Flag of Canada

Canada

28.07. - 11.08.2011

zurück       weiter



02.07. - 16.10.1999
25.07. - 17.08.2003
28.04. - 03.06.2007
28.07. - 11.08.2011


Canada
United States

Wale in Tofino

Whales in Tofino

Freitag, 05.08.2011

Für den Nachmittag hatten wir also noch eine Whale Watching Tour gebucht. Nach den tollen Sichtungen von Bären am Morgen und dem Erfahrungen bei meinen beiden früheren Besuchen in Tofino, aber auch nach den Sichtungen während dem Kajaken konnte das fast nur noch ein Flopp werden. Doch wie hatte ich geschrieben: Normalerweise sieht man beim Bear Watching mehr, aber eben nicht immer...

Killerwal (Orca)
Killer whale (orca)

Bereits bei der Abfahrt mit dem Schlauchboot aus dem Hafen von Tofino meinte der Führer, dass es ganz in der Nähe einen Grauwal haben sollte. Also nichts wie los. Es dauerte wirklich nicht lange, und wir konnten das Tier beim Schwimmen und Tau­chen beobachten. Dann folgte der entscheidende Funkspruch: Es gab bei einer Inselgruppe einen Killerwal, auch Orca genannt. Nach einigen Minuten hatten wir mit vollem Tempo den Ort gefunden, eine Gruppe Killerwale war beim Jagen von Seelö­wen. Diese grossen Tiere brauchen jeden Tag etwa sechs Seelöwen als Nahrung, also eine erstaunliche Menge.

Killerwal (Orca)
Killer whale (orca)

Es war eindrücklich zu beobachten, wie diese ei­gentlich ziemlich grossen Tiere ganz nahe an den Felsen jagten. Es handelte sich um eine Familie, wahrscheinlich zwei Muttertiere und ihre Jungen. Plötzlich realisierten wir, dass auf der anderen Seite des Schlauchbootes auch noch ein Buckelwal auf­getaucht war. Wir befanden uns also in der un­glaublichen Situation, nicht mehr zu wissen, welche Wal-Spezies wir beobachten sollten. Leider war auch der Führer etwas unentschlossen und manöv­rierte uns zwischen den weiteren unterdessen ein­getroffenen Booten recht unvorteilhaft, sodass wir einige Zeit gar nichts sehen konnten.

Seelöwe
Sea lion

Nach einiger Zeit fuhren wir ein wenig weiter und sahen dabei eine Gruppe von Seelöwen auf einem Felsen, einen Seeotter auf dem Rücken schwim­mend zwischen dem Kelp und schliesslich noch je einen weiteren Grau- und Buckelwal. Letzterer hatte sich am Morgen in einem Netz verfangen und war durch Fischer aus seiner aussichtslosen Situation erlöst worden. Wale müssen als Säugetiere regel­mässig an die Wasseroberfläche kommen, um Luft zu holen. Mit dem Gewicht eines Netzes und der eingeschränkten Beweglichkeit geht ihnen schon nach wenigen Stunden die Kraft aus und sie er­sticken. Ich habe kürzlich einen Artikel gelesen, dass rund um Vancouver Island in dieser Saison minde­stens viermal ein Wal so befreit wurde. Wie gross die Dunkelziffer der nicht entdeckten Tiere ist, möchte ich mir nicht vorstellen.

Friday, 05.08.2011
Killerwal (Orca)
Killer whale (orca)
Buckelwal
Humpback
Eine Gruppe Seelöwen auf einem Felsen
A group of sea lions on a rock
Grauwal
Grey whale
Kurzfilm eines eintauchenden Grauwals
Short movie of a diving grey whale

Hinweis: Hinter diesem Bild steckt ein kurzer Film. Zum Starten auf das Bild klicken.

Remark: There is a short movie behind this picture. Klick on it to start the movie.

Schlauchboot von Jamie's Whaling Station bei Sonnenuntergang im Hafen von Tofino
Zodiac of Jamie's Whaling Station
in the harbor of Tofino at sunset

Whale Watching

Wir buchten die Whale Watching-Tour bei Jamie's Whaling Station, die diese Touren sowohl in Tofino als auch Ucluelet anbieten. Wie bereits das Bear Watching wurde auch diese Tour zu einem unglaublichen Erlebnis. Eine Erkenntnis möchte ich gerne weitergeben: Ich glaube, dass man Whale Watching ausschliesslich am Nachmittag machen sollte. Der Grund liegt darin, dass die unterschied­lichen Organisationen über Funk kommunizieren. Wenn man am Morgen startet, so müssen die Tiere erst gefunden werden, über den Tag hinweg wissen sie aber genau, wo es etwas zu sehen gibt. Trotzdem: Eine Tour wie die oben beschrie­bene erleben auch die Führer nicht jedes Jahr.

We booked the whale watching tour through Jamie's Whaling Station who offer these tours in Tofino as well as in Ucluelet. As with the bear watching this tour was an exceptional experience. I would like to share on thing to my readers: I strongly believe that you should only go whale watching in the afternoon. The reason is that the different organizations share information over radio. So if you go in the morning you first have to find the whales. With the time going on they find more and more animals and know there location quite well. But still remember that a tour like the one we could enjoy is very rare.

Nach dem Nachtessen - ja, auch das Whale Watching macht Hunger - gingen wir an den Hafen, denn die Sonne war gerade am untergehen. Dank der Wolken stellte sich eine farblich sehr spezielle Situation ein. Alles leuchtete gelb. Da hatten wir plötzlich die Idee, rasch auf den Radar Hill im Pacific Rim Nationalpark zu fahren. Das ist einer der höch­sten Hügel entlang der Küstenlinie des National­parks. Mit dem Auto kann man bis fast ganz oben fahren. Wenig erstaunlich, dass wir nicht die ein­zigen Leute waren, die diese Idee hatten. Dank einem kurzen Sprint schafften wir es genau zum Sonnenuntergang.

Hafen von Tofino bei Sonnenuntergang
Torino harbor at sunset

Während einer Unterhaltung mit einem kanadischen Paar ging die Sonne langsam unter, die Dämmerung setzte ein. Also war es höchste Zeit, die Fahrt zu­rück nach Ucluelet in Angriff zu nehmen. Ich fahre grundsätzlich nicht gerne in der Nacht, denn es gibt gerade in solchen Regionen viele Tiere, die völlig unerwartet vor das Auto springen könnten. Das pas­sierte glücklicherweise nicht, aber wir sahen noch einen weiteren Schwarzbären am Strassenrand.

Hafen von Tofino bei Sonnenuntergang
Torino harbor at sunset
Hafen von Tofino
Tofino harbor
Hafen von Tofino bei Sonnenuntergang
Torino harbor at sunset
weiter | next