Wappen von Neuseeland | Flag of New Zealand

Neuseeland | New Zealand

09.12.2004 - 13.01.2005

zurück       weiter

Auckland, Rangitoto Island

Donnerstag, 09.12.2004 -
Samstag, 11.12.2004

Unseren letzten Tag in der Region Auckland haben wir dazu genutzt, mit der Fähre vom Hafen von Auckland nach Rangitoto Island zu fahren. Diese Vulkaninsel liegt wenige Kilometer vor der grössten Stadt Neuseelands. Vor rund 600 Jahren war dieser Vulkan aus dem Meer emporgestiegen und wahrscheinlich während mehreren Jahren aktiv. Unterdessen gilt der 260m hohe Fels als ausgestorben.

Rangitoto Island von der Fähre aus gesehen
Rangitoto Island as seen from the ferry

Von der Rangitoto Wharf gibt es einen schönen Wanderweg entlang diverser Lavafelder, die unterdessen grösstenteils überwachsen sind. Besonders interessant sind auch die Lava Caves. Das sind Höhlen, die entstanden, als noch flüssige Lava unter bereits erstarrtem Gestein wegfloss. Die Höhlen können durchlaufen werden, eine Taschenlampe wäre aber sicherlich von Vorteil. Vom Gipfel schliesslich hat man eine schöne Aussicht auf Auckland und die umgebenden Inseln.

Rangitoto Island

Diese Reise sollte sich noch als kleines Abenteuer herausstellen: Fullers, die Gesellschaft, die die Fähren betreibt, hatte sich kurzerhand entschlossen, dass es angesichts der besonders starken Ebbe und der starken See zu gefährlich sei, Rangitoto nach dem Mittag erneut anzulaufen. Natürlich wusste das niemand von den zirka 50 Leuten, die auf die Rückfahrt warteten. Irgendwann hat dann jemand mit dem Mobiltelephon Kontakt mit den Verantwortlichen bei Fullers aufgenommen, die sich ziemlich erstaunt zeigten, dass das Leute am Warten waren. Schliesslich wurde dann nach mehr als drei Stunden Warten eine andere Fähre geschickt, die uns sicher zurück nach Auckland brachte.

Thursday, 09.12.2004 -
Saturday, 11.12.2004
Erkalteter Lava-Strom auf Rangitoto Island
Ancient lava stream on Rangitoto Island
weiter | next