Wappen von Schottland | Flag of Scotland

Scotland

14.08. - 31.08.2008

zurück     weiter


14.08. - 31.08.2008
26.08. - 06.09.2011


England
Ireland
Northern Ireland
Scotland

Fahrt von Fort William zur Isle of Skye

Drive from Fort William to Isle of Skye

Mittwoch, 20.08.2008

Am nächsten Morgen starteten wir wiederum recht früh, um in Mallaig die Fähre nach Skye zu erreichen. In der Hochsaison und an Wochenenden sollte man diese Fähre vorreservieren. Die Strasse nach Mallaig folgt dem Meer, gleich nach Fort William kann man im Rückspiegel noch einen Blick auf Ben Nevis erhaschen.

Gestoppt haben wir auf dieser Strecke nur, um den Glenfinnan Viaduct zu besichtigen. Ein Wanderweg entlang einem sumpfigen Hügel führt vom Glenfinnan Station Museum zu guten Aussichtspunkten, um den spätestens seit den Harry Potter-Filmen berühmten Viadukt zu photographieren.

Wednesday, 20.08.2008
Glenfinnan Viaduct

Elgol

Nach der Ankunft in Armadale fuhren wir zuerst zur Hauptstrasse A87, die über die ganze Länge der Insel Skye führt. Nach einigen Kilometern Richtung Portree, der Hauptstadt von Skye, zweigten wir nach links auf die Single Track Road (einspurige Strasse) nach Elgol ab. Solche Strassen gibt es überall auf Skye und in den Highlands, man sollte sich also daran gewöhnen.

Elgol ist eine kleine Ortschaft am Ende der Strasse, umgeben von alten Vulkanen. Das war eine der grossen Überraschungen, denn wir hatten keine Ahnung, dass die Highlands und insbesondere Skye vulkanisch entstanden waren. Hier sieht man das aber auf den ersten Blick.

In Elgol gibt es oberhalb des Hafens ein kleines Café, wo man eine riesige Auswahl an Teesorten hat und ausserdem frische Backwaren kaufen kann. Wir stürmten das Lokal rennend, für einmal nicht, weil es regnete, sondern weil wir hier erstmals intensiven Kontakt mit Mitches hatten. Diese kleinen Stechfliegen sind die grosse Plage der Highlands, gegen die man sich nur mit starker Chemie schützen kann. Später konnten wir glücklicherweise feststellen, dass sie nur an wenigen Orten in solchen Massen vorkommen.

Nach der Erfrischung genossen wir die Rückfahrt auf derselben Strasse, trafen Hochland-Rinder direkt an der Strasse beim Posieren und Schafe, die auf einem alten Friedhof grasten. Skye hatte uns mit seiner Schönheit und Naturnähe sofort gewonnen. Wir freuten uns sehr auf die kommenden Tage, denn auf Skye hatten wir fünf Übernachtungen gebucht.

Elgol

weiter | next