Wappen der Schweiz | Flag of Switzerland

Schweiz | Switzerland

 


 

Klettersteige in der Schweiz

Via ferratae in Switzerland

Seit einigen Jahren wächst die Zahl der Klettersteige (oft auch Via Ferrata genannt) in der Schweiz massiv. Diese Sportart ist unterdessen weit verbreitet und es gibt bereits einige Führer in Buchform. Die Gründe dafür liegen sicher darin, dass man mit relativ geringer Bergerfahrung auf recht sichere Art und Weise Felsen erklimmen kann, die man ohne die fix eingebauten Hilfsmittel nie bewältigen könnte. Bereits regt sich allerdings auch Widerstand von Seiten der eingefleischten Bergsteiger. Solange sich die Begeher von Klettersteigen allerdings an die allgemein gültigen Verhaltensregeln in den Bergen halten und insbesondere auch auf die Umwelt Rücksicht nehmen, sollte es keine Probleme wegen dieser Sportart geben.

Voraussetzungen

Mit dem Klettersteiggehen haben wir im Sommer 2004 begonnen. Auf dem ersten Klettersteig haben wir uns führen lassen, damit wir die Benutzung der Sicherungshilfen einmal richtig erklärt bekommen. Dies war uns wichtig, obwohl wir uns bereits seit einigen Jahren in der Sportkletterei geübt hatten. Wer alleine in die Berge will, muss zuerst unbedingt das notwendige Handwerk kennen. Bereits bei der ersten Begehung erkannten wir, dass folgende menschlichen Eigenschaften unabdingbar sind: Keine Höhenangst, Mut, Freude an der Natur trotz dreckigen Händen, Kraft und Ausdauer. Wem es an mindestens einer dieser Eigenschaften mangelt, der soll sich gar nicht erst vornehmen, sich an einen Klettersteig zu wagen.

Ausrüstung für Klettersteige

Notwendige Ausrüstung:

  • Gute und stabile Bergschuhe
  • Klettergurt ("Gschtältli")
  • Klettersteigset mit zwei Karabinern
  • Helm wegen Steinschlaggefahr
  • Bequemer, schmaler Rucksack
  • Regenjacke
  • Pullover oder Fleece-Jacke
  • Wasser, Verpflegung
  • Sonnencrème, Sonnenbrille
  • Landkarten, Führer

Empfehlenswerte Ausrüstung:

  • Fahrradhandschuhe (schonen die Hände)
  • Mobiltelephon für Notfälle
  • Kurzes Seil oder Reep-Schnur zur Fixierung im Ermüdungsfall oder bei Verletzungen
  • Notfall-Apotheke
  • Photoapparat, Feldstecher
  • Kompass (nützlich bei schlechter Sicht auf Zustieg oder Abstieg)

Auswahl von Klettersteigen in der Schweiz

 

Websites über Klettersteige

via-ferrata.de und klettersteig.com mit Informationen über Klettersteige des ganzen Alpenraums.

 

Führer

Rother Wanderführer Klettersteige Schweiz Iris Kürschner
Klettersteige Schweiz
 
3. Auflage Juli 2009
ISBN 978-3-7633-4305-8
 
Unser Favorit bei der Planung und Begehung von Kletterstei­gen in der Schweiz.

 

Route Ausgangspunkt Anforderung Höhe Höhenmeter Zeit
Via Ferrata DiavoloAndermattKS3-A1820 müM470 m3.0 h
Klettersteig über die EggstöckeBraunwaldKS3-B / KS5-C2449 müM673 m6.0 h
Rigi-Hochflue-SteigBrunnenKS1-B1699 müM579 m4.5 h
Kletterweg auf den SpeerEbnat-KappelKS3-B1950 müM1400 m9.0 h
Graustock-KlettersteigEngelbergKS4-C2662 müM460 m5.0 h
Klettersteig FürenwandEngelbergKS4-01840 müM765 m3.0 h
Rigidalstock-KlettersteigEngelbergKS3-C2592 müM730 m4.5 h
Tälli-KlettersteigGadmenKS3-C2540 müM1178 m7.0 h
Jägihorn-KlettersteigSaas GrundKS3-C3206 müM850 m6.0 h
Combe GrèdeVilleretKS1-B1200 müM844 m4.5 h
Gesicherter Steig am SunnighornWimmisKS2-A1397 müM770 m5.0 h

© 2017, Marco Nef
 
All content on this website is protected by copyright law
Imprint
Contact
Deutsch