Wappen der Schweiz | Flag of Switzerland Wappen Frankreichs | Flag of France Wappen Deutschlands | Flag of Germany

Rhein-Radweg

19.07.2005 - 23.07.2005

zurück       weiter

21.07.2005: Rhein-Radweg - Boofzheim (F) nach Munchhausen (F)

Gleich bei Boofzheim wird der Radweg wieder traumhaft: Sicherlich 40km weit geht es entlang des jetzt schon bekannten Canal du Rhône au Rhin. Die Qualität der Wege ist exzellent, die Beschilderung ebenso, obwohl man sie eigentlich gar nicht braucht, denn man folgt ja immer dem Kanal.

Kurz vor Strassbourg

Das erste Ziel des Tages ist Strassbourg. Erstaunlich ist nicht nur, dass der Radweg entlang des Kanals bis ins Stadtzentrum führt, nein, in Strassbourg gibt es ein unglaubliches Velonetz. Nicht nur sind alle Wege durch die Innenstadt, denen ich gefolgt bin, exakt signalisiert, sie sind auch noch von der Strasse abgetrennt. So macht das Radfahren nicht nur den Radtouristen Spass, sondern auch den Einheimischen. Entsprechend viele Velofahrer gibt es hier. Wenn ich mir vorstelle, was für andere Sportarten man hier auch noch gut praktizieren kann, so kann Strassbourg schon fast mit Zürich konkurrieren. Inline-Skating geht auf dem Radweg entlang dem Kanal ebenso gut wie Kayaken auf dem Kanal selber. Wer gerne joggt findet am Kanal ebenfalls ein Paradies.

Wer sich hingegen mehr für Kultur interessiert, den wird das Stadtzentrum faszinieren. Hier gibt es neben dem riesigen Dom eine grosse Anzahl Häuser, die ans späte Mittelalter erinnern und wohl auch so alt sind. Die Riegel-Bauweise ist für diese Region typisch, wie man auch in all den kleinen Dörfern sehen kann, durch die der Rhein-Radweg führt.

Die Etappe von Strassbourg nach Karlsruhe führt erstmals nahe am Rhein entlang. Zuerst sieht man ihn noch nicht direkt, denn es geht durch den Wald Bois de la Robertsau, an dessen Anfang das Château de Pourtalès Robertsau steht. Den Rastplatz beim Schloss habe ich dafür genutzt, den ersten (und glücklicherweise auch einzigen) Platten zu flicken :-(

Den Rest des Tages verbringt man direkt hinter dem Rheindamm. Den Rhein selber sieht man nur, wenn man zwischendurch mal auf den Damm rauf fährt. Dieses Stück ist aber nichtsdestotrotz traumhaft. Eine asphaltierte Strasse, wo mindestens drei Autos nebeneinander Platz finden würden, hat man als Radfahrer fast ausschliesslich für sich alleine. Andere Radkollegen kommen öfters entgegen als Einheimische in ihren Autos, die diese Strecke als Abkürzung für irgendwelche Fahrten nutzen. Schliesslich ist hier offiziell Fahrverbot, mit Ausnahme der Radfahrer natürlich. Ich nehme an, dass diese Strasse für den Unterhalt des Dammes geschaffen wurde, aber wahrscheinlich ist sie auch dafür einiges überdimensioniert. Der gute Belag und der leichte Rückenwind ermöglichen hier problemlos Geschwindigkeiten knapp unter 30km/h, was sicher mit ein Grund dafür ist, dass ich heute bereits recht früh das Tagesziel erreicht haben werde.

Gleich nach der Unterführung unter der Rhein-Brücke zwischen Beinheim (F) und Wintersdorf (D) ist die Signalisation nicht vorhanden. Man kann aber einfach dem geteerten Weg folgen, der hier etwas unerwartet auf einen Damm abzweigt.

Ursprünglich hatte ich beim Betrachten der Karte geplant, auf dem Zeltplatz von Seltz zu nächtigen. Als ich aber die dichte Anreihung von Wohnwagen und Zelten auf einer baumlosen Wiese sah, gab es nur eines: Auf der Karte den nächsten Zeltplatz suchen. Der ist bereits 4km weiter in Munchhausen. Hier ist das WC-Papier vorhanden, doch muss man für die Dusche bezahlen. Ich habe also nicht herausgefunden, was es bedeutet, wenn ein Zeltplatz zur Kategorie 2 gehört, doch bisher war ich sehr zufrieden.

 

Etappendaten

Fahrstrecke113.76km
Fahrzeit5:36:41
Durchschnittsgeschwindigkeit20.59km/h
Maximalgeschwindigkeit35.8km/h

 

Tourendaten

Fahrstrecke361.43km
Fahrzeit18:12:17

 

Kartenmaterial

Radtourenbuch Rhein-Radweg 2 Rhein-Radweg
Teil 2: Basel - Mainz
Massstab 1:75'000
Verlag Esterbauer

Canal du Rhône au Rhin (Rhein-Rhône-Kanal)
Strassbourg
Strassbourg
Strassbourg
Strassbourg
Château de Pourtalès Robertsau
Rhein irgendwo zwischen Drusenheim und Neuhaeusel
weiter | next