Everett: Boeing Werke

Everett: Boeing Factory

Dienstag, 29.05.2007

Nachdem wir auf der Fähre von Vashon nach Seattle noch die tolle Sicht auf Mount Raineer genossen hatten, fuhren wir Richtung Norden. Das erste Ziel des Tages liegt nur einige Meilen nördlich von Seattle, in Everett. Hier kann man die weltgrösste Halle besichtigen. Ihre Grundfläche entspricht ungefähr 900 Basketballfeldern. Das kann man sich auch nicht vorstellen, wenn man diese Halle besucht hat. Benutzt wird diese Halle durch Boeing, um die Flugzeuge zusammenzubauen. Es werden alle Einzelteile hierher geliefert, ein paar Wochen später rollt ein fertiges Flugzeug vorne durch die riesigen Tore. Leider darf man während der Führung keine Photos machen, es ist aber so eindrücklich, dass man es sich halt für das Gedächtnis behalten muss. Wir hatten auch noch grosses Glück, denn während unserem Besuch wurde gerade der allererste Dreamliner fertiggestellt. Wir gehören also zu den allerersten Menschen, die dieses neuartige Konstrukt gesehen haben, das erstmals ausschliesslich im Computer konstruiert wurde.

Im Besucherzentrum gibt es ein Museum of Flight, wo man einiges über die Geschichte der Luftfahrt lernen kann. Selbstverständlich ist dies eine grosse Werbeshow für Boeing, was es aber nicht weniger interessant macht. Und für die Freaks gibt es auch noch einen Souvenirshop, wo man sich mit Modellen der meisten Boeing Flugzeuge eindecken kann.

Tuesday, 29.05.2007

After having enjoyed the view of Mount Raineer from the ferry between Vashon and Seattle, we drove in northern direction. The first pointer of interest on that day was in Everett, just a few miles north of Seattle. There you can visit the world's largest building. Its size corresponds to about 900 baseball fields. Don't try to imagine that size. Boeing uses that building for the final assembly of the large planes like the 747. The pieces are delivered at the back of the building. A few weeks later the complete plane rolls out of the immense doors at the front of the building. Unfortunately you are not allowed to take a camera on the tour. So its impressiveness is just for the memory. We were very lucky as during our visit the very first Dreamliner was about to be finished. That means that we are some of the very first people that have seen that construction of a new kind that for the first time was constructed on computers, only.

There is a Museum of Flight at the visitor center. You can learn quite a lot about airspace travelling. Sure, that is mainly an advertising show for Boeing, but nonetheless it is very interesting. There is also a souvenir shop where freaks may buy plastic models of all kind of planes built by Boeing.

weiter | next