Beadnell - Newton-by-the-Sea - Beadnell

Samstag, 27.08.2011

Unsere erste Wanderung führte uns von unserer Ferienwohnung in Beadnell nach Newton-by-the-Sea. Diese winzige Ortschaft liegt südlich und kann entlang dem Strand erwandert werden. Wir wählten für den Hinweg die Route hinter den Dünen. Dafür quert man am Ende des Dorfes den Zeltplatz, wo­rauf man gleich ein Naturschutzgebiet betritt. Der Weg führt ab hier durch Wiesen, regelmässig schreckt man Vögel auf, die hier in Massen leben. Wirklich intensiv soll es im Frühling sein, wenn sie in ihren Nestern die Jungen aufziehen.

Naturschutzgebiet hinter den Dünen bei Beadnell
Nature reserve behind the dunes near Beadnell

Ziemlich genau in der Mitte der Strecke überquert man einen Bach. Dort kommt das Meer zwischen den Dünen durch. Hier konnten wir viele Vögel beo­bachten, hauptsächlich Möven und Kormorane. Bald hatten aber die ersten Hunger, also zogen wir wei­ter, um in Newton-by-the-Sea in einem Pub essen zu gehen. Da wurden wir etwas enttäuscht, jeden­falls waren alle, die eine Suppe bestellten, über deren Geschmack nicht wirklich glücklich. Erstaunt waren wir über die Grösse dieses Pubs. Bei war­mem Wetter können da sicher mehr als hundert Personen essen. So viele Leute leben hier aber weit und breit nicht.

Kormoran
Cormoran

Auf dem Rückweg wurde das Wetter etwas schlech­ter. Vorher war es bewölkt und windig, jetzt begann es auch noch, ein wenig zu regnen. Aber wird sind schliesslich in England, was sollen wir denn anderes erwarten? Und da wir wasserdicht sind, ging es halt einfach schnelleren Schrittes zurück. Der nächste Bus wäre sowieso erst zwei Stunden später gefah­ren. Für den Rückweg wählte ein Teil der Gruppe ab der Brücke in der Mitte den Strand. Auf dem Strand hat man unentwegt das Ziel vor Augen, den Hafen von Beadnell. Man braucht auf dem Sand natürlich einiges länger zum Laufen.

Küste zwischen Beadnell und Newton-by-the-Sea
Halfway between Beadnell and Newton-by-the-Sea

Am Strand gab es einige Leute, die ihre Hunde ausführten. Was ich vorher noch nie gesehen hatte, waren Typen, die auf Surfbrettern standen und sich mit der Hilfe eines Ruders im Wasser fortbewegten. Auch die hohen Wellen der rauhen See konnten die meisten von ihnen nicht runterwerfen. Es sah recht lustig aus, zumindest zu Beginn. Bald hatten wir Beadnell erreicht, querten das Dorf und freuten uns auf die warme Stube unserer Ferienwohnung.

Dieser Typ sieht zwar aus wie ein Wasserläufer, er steht aber auf einem Brett
Looking like walking on the water surface this guy was actually standing on a board
Saturday, 27.08.2011
Küste zwischen Beadnell und Newton-by-the-Sea
Halfway between Beadnell and Newton-by-the-Sea
Strand bei Beadnell
Beach of Beadnell
Aufgeschrekte Möven beim Start
Gulls taking off in panic
Hunde beim Spiel am Strand
Dogs playing on the beach
weiter | next