26.06.2004: Klettersteig Braunwald (Glarus)

Via ferrata Braunwald (Glarus)

Der ASVZ (Akademischer Sportverband Zürich) der Universität Zürich und der ETH Zürich bietet ein riesiges Sportangebot an, darunter auch das Klettern auf einem Klettersteig. An diesem wunderschönen Samstag haben wir zusammen mit einer Gruppe den ersten und zweiten Klettersteig von Braunwald begangen.

Erste richtig steile Stelle. Im Hintergrund sieht man den Zustieg.

Sandra Egli und Christian Golfetto haben uns bereits einmal auf einer Schneeschuhtour im Ricken-Gebiet geführt. Auch diese Tour wurde zu einem grossen Erfolg und hat uns viel Spass bereitet.

Etwas mühsame Stelle auf dem ersten Gipfel.

Während der Mittagspause nach dem ersten Klettersteig konnten wir bereits den Verlauf des zweiten Klettersteigs entlang der zu uns stehenden Felskante studieren.

Entlang der zweiten Etappe hat man die dreimalige Chance, sich in ein Gipfelbuch einzutragen, nämlich bei jedem Kreuz, von denen sich auf jedem Teilgipfel eines befindet. Dies hier ist aber wirklich auf dem höchsten Punkt. Anschliessend geht es gleich wieder hinunter und über die Hängebrücke...

Eine Hängebrücke, die zwar äusserst stabil gebaut ist, aber doch einen speziellen Eindruck hinterlässt, hilft beim überqueren einer Felsspalte.

Bei schönen Wetter kann man von der wunderschöne Aussicht auf die Bergketten der Glarner Alpen, Innerschweizer Berge und auch des Säntis Massivs kaum genug kriegen.

Zum Abschluss gibt es beim Abstieg nach dem zweiten Klettersteig noch eine spezielle Überraschung: Eine Leiter ermöglicht den Abstieg über einen senkrechten und teilweise gar überhängenden Felsen. Problematisch ist der Abstieg aber allgemein, wenn weitere Personen nachfolgen, denn Steinschlag wird bei mangelnder Vorsicht sehr schnell ausgelöst.

Schliesslich kann man beim Restaurant Gumen bei der verdienten Erholung nochmals die Eggstöcke bewundern.

Im Jahr 2005 und 2007 habe ich den Klettersteig von Braunwald nochmals begangen, damals inklusive der dritten Etappe.

Nicole und Dominique im Aufstieg.
Christian Golfetto
Gipfelbild

Siehe auch | See also